Unser Team

Unser Team

Thomas Tesche – staatlich geprüfter Logopäde

  • 1997 – 2000 Ausbildung zum Logopäden an der staatlich anerkannten Fachschule für Logopädie Bielefeld DAA Gesundheit und Soziales
  • 2000 – 2002 Angestellt bei der Praxis R. Allery in Hamm, 2 Jahre Praxis und Klinik mit Stroke Unit
  • Ab August 2002 Gründung einer Praxisgemeinschaft in Bielefeld Sennestadt, Praxis für Logopädie Tesche und Graw ab 2020 Tesche & Team – Sennestadt
  • Ab April 2017 Gründung der Praxis für Logopädie Tesche & Team – Bad Salzuflen

Fortbildungen

  • Fazio-orale-Trakt-Therapie (F.O.T.T.)
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement – Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten
  • Modalitätenaktivierung (MODAK®)
  • Myofunktionelle Therapie (MFT) nach A. Kittel
  • Transfer und Lagerung
  • Hörwahrnehmungstaining Warnke und Audiva®

 

Natalia Gilung – Staatlich geprüfte Logopädin

  • 2015 – 2018 Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der Lehranstalt für Logopädie in Osnabrück
  • 2016 – Zertifikat – „Schlüsselqualifikationen und Gesprächsführung für Therapeuten“ an der Hochschule Osnabrück, University of Appliend Sciences, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • 2016 – Zertifikat- „Wissenschaftliche Methodik für Therapeuten“ an der Hochschule Osnabrück, University of Appliend Sciences, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • 2018 Certificate of Completion -„Professional Child Care Education Programm – Early Childhood Development“ Am American Education Institute
  • 2018 – 2019 Logopädische Unterstützung an der Coombabah State School in Gold Coast, Australien
  • 2019 – 2021 Angestellte Logopädin in einer logopädischen Praxis, mit den Schwerpunkten Kindersprache und Neurologie, in Bielefeld
  • Seit Mai 2021 Mitarbeiterin in der Praxis für Logopädie Tesche & Team

Fortbildungen

  • PLAN – Patholinguistische Therapieansatz für Semantik, Lexikon, Syntax, Morphologie
  • P.O.P.T – Psycholinguistisch orientierte Phonologie. Therapieverfahren für phonologische Störungen bei Kindern. Anette Fox
  • Ausatemtrainer in der Dysphagietherapie – Für einen effizienten Hustenstoß
  • Trachealkanülenmagement bei Dysphagie
  • Logopädie bei Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Therapien können in deutscher, russischer und englischer Sprache durchgeführt werden.
 

Jessica Koll – staatlich geprüfte Logopädin

  • 2012 – 2015 Ausbildung zur Logopädin in der Lehranstalt für Logopädie in Bielefeld
  • Seit Dezember 2015 Mitarbeiterin in der Praxis für Logopädie Tesche & Team
  • 2019 – voraussichtlich Dezember 2021 befinde ich mich in Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Therapie/ Interventionen (nach ESAAT zertifiziert).
  • Die ESAAT Zertifizierung steht insbesondere für die Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in der Praxis tiergestützter Therapie/ Interventionen. https://www.esaat.org/grundsaetze-tiergestuetzter-therapie/

Fortbildungen

  • Fazio-orale-Trakt-Therapie (F.O.T.T.)
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement – Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten
  • Dysphagie und Logopädie bei Demenz/ Dysphagietherapie im Hausbesuch
  • „NF!T®-“- Neurofunktions!therapie
  • Behandlung von fazialen und intra- oralen Paresen in Anlehnung an die Propriozeptiven Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Das MODAK- Konzept- kommunikative Aphasietherapie

 

Gabriele Schmidt – Staatlich geprüfte Logopädin

  • 1986 – 1989 Ausbildung zur examinierten Krankenschwester im Franziskus-Hospital, Bielefeld – Ausübung bis 1997
  • 1997 – 2000 Ausbildung zur examinierten Logopädin an der staatlich anerkannten Fachschule für Logopädie, Bielefeld DAA Gesundheit und Soziales
  • 2016 LSVT-LOUD ( bei M.Parkinson) zertifizierte Therapeutin
  • Seit 2000 durchgehende Praxistätigkeit, davon 6 Jahre in eigener Praxis

Fortbildungen

  • 1999 Intensiv-Reha Seminar nach Laryngektomie IRL Köln
  • 1999 Klinik, Diagnostik und Behandlung von Dysphagien, Norbert Niers, Meppen
  • 2004 Hören-Sehen-Bewegen, Warnke Automatisierungsmodell, Ralph Warnke
  • 2005 Verbale Entwicklungsdyspraxie in der Logopädie. Cornelia Reuß, ProLog Köln
  • 2009 Workshop zur Zweisprachigkeit bei türkischem Migrationshintergrund, Figen Ünsal, Martina Schlegel
  • 2009 Diagnostik und Therapie bei Frontalhirn-Syndromen, Almut Drüner
  • 2010 Behandlung von Fazialisparesen, Stimulation durch PNF, Marco Mebus
  • 2012 Diagnostik und Therapie bei Dysphagie, Kordula Lenz
  • 2013 Trachealkanülenmanagement, Uni Bielefeld
  • 2015 Logopädie in der Palliativmedizin, Linda Freudricht, Judith Sommer
  • 2015 Workshop Laryngektomie und Tracheotomie, Cecilienklinik Bad Lippspringe
  • 2016 LSVT®-LOUD Zertifizierungsseminar, Cynthia Fox, Lorraine Olson Ramig, Mainz
  • 2019 TAKTKIN bei Kindern, Beate Birner-Janusch
  • 2019 SpAT® SprechApraxieTherapie bei schwerer Aphasie, Karen Lorenz

 

Karin Koch – staatlich geprüfte Logopädin

  • 1994 – 1997 Ausbildung zur Logopädin in der Lehranstalt für Logopädie in Bielefeld
  • 1997 – 2000 Angestellte Logopädin in der Praxis für Logopädie Göbel Bettermann, Harsewinkel
  • 1997 – 2017 Logopädin der Phoniatrischen Ambulanz der HNO-Praxis Dr. Kuschel in den Tätigkeitsbereichen Diagnostik und Gutachten
  • 2000 – 2017 Logopädin in eigener Praxis in Rheda Wiedenbrück
  • 2010 – 2018 Mitarbeit in der interdisziplinären Frühförderstelle im Haus der Kinder in Rheda Wiedenbrück als Honorarkraft, in den letzten 1,5 Jahren in Vollzeit angestellt, als Förderkraft für Sprache
  • Seit Dezember 2019 Mitarbeiterin in der Praxis für Logopädie Tesche & Team

Fortbildungen

  • 2004 – 2005 Berufsbegleitende Zusatzausbildung als NLP Practitioner
  • Aus der Tätigkeit in der interdisziplinären Frühförderstelle (IFF) und der Teilnahme an vielen internen Fortbildungen z.B. zu den Themen: „Händigkeitsentwicklung; Lerntheorien; Meilensteine der Entwicklung und der interdisziplinäre Umgang bei Störungen“, ergibt sich der Behandlungsschwerpunkt „Kindersprache“